Befragung von Nutzerinnen und Nutzern des Präventionsportals www.praeventionsportal.de



Sehr geehrte Damen und Herren,

seit fast zehn Jahren betreiben die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand in Niedersachsen und Bremen (UVT) unter der Webadresse http://www.praeventionsportal.de eine Internetseite mit umfangreichen Informationen zur Präventionsarbeit Ihrer gesetzlichen Unfallversicherung.

Um das Portal noch besser an Ihren Bedürfnissen ausrichten zu können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Mit Hilfe einer anonymisierten Nutzerbefragung möchten wir die bisherige Nutzung des Portals analysieren und Informationen zu Ihren Wünschen und Anforderungen an das Portal für die Zukunft gewinnen.

Wir bitten Sie bis zum 31. August 2018 einige Fragen zu beantworten, damit wir anschließend auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse das Portal weiterentwickeln können (für die Beantwortung benötigen Sie ca. 5-10 Minuten). Selbstverständlich erfolgt die Datenerhebung vollständig anonymisiert.

Die Unfallversicherungsträger in Niedersachsen und Bremen danken für Ihre Unterstützung.
 

 

1. Welche Tätigkeit/Funktion üben Sie aus?



2. Welchem Themenbereich bzw. Branche ordnen Sie Ihr Unternehmen/Ihre Einrichtung schwerpunktmäßig zu?

3. Ist Ihnen das Portal www.praeventionsportal.de bekannt?

4. Woher ist Ihnen unser Präventionsportal bekannt?



5a. Wozu nutzen Sie das Präventionsportal überwiegend?


5b. Wenn Sie das Präventionsportal bislang nicht nutzen, nennen Sie bitte die Gründe (weiter mit Frage 15):



6. Wie häufig nutzen Sie das Präventionsportal?

7. Welchen Gesamteindruck haben Sie vom Präventionsportal?

 

  
 



Die folgenden Aussagen beleuchten das Präventionsportal nun genauer.

 

8. Die Bedienung des Präventionsportals ist bereits bei der erstmaligen Nutzung leicht verständlich.

 

  
 

9. Die Gliederung/der Aufbau des Präventionsportals ist gut nachvollziehbar.

 

  
 

11. Das Präventionsportal präsentiert die Informationen/Inhalte klar und verständlich.

 

  
 

12. Die Themen im Präventionsportal sind praxisnah aufbereitet.

 

  
 

13. Die Inhalte des Präventionsportals sind für meine weitere Tätigkeit wichtig.

 

  
 

14. Mit Hilfe des Präventionsportals konnten meine Fragen beantwortet werden.

 

  
 

15. Würden Sie das Präventionsportal weiterempfehlen?


16. Was müsste vorhanden sein, damit Sie das Präventionsportal intensiver nutzen (maximal 3 Antworten)?





Vielen Dank, dass Sie sich für die Befragung Zeit genommen haben!